Datenschutz­erklärung

Ihre Cookie und Tracking Einstellungen

Cookie Ein­stel­lun­gen öffnen

Inhaltsverzeichnis 

I. Allgemeines

(1) Nach­fol­gend infor­mie­ren wir Sie über die Erhe­bung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten bei der Nutzung unserer Internetseite.

(2) Der Begriff ‘per­so­nen­be­zo­gene Daten’ meint unter Verweis auf die Defi­ni­tion des Art. 4 Nr. 1 der Ver­ord­nung (EU) 2016/679 (nach­fol­gend bezeich­net als ‘Daten­schutz-Grund­ver­ord­nung’ bzw. kurz ‘DSGVO’) alle Daten, die auf Sie per­sön­lich bezieh­bar sind. Dar­un­ter fallen bei­spiels­weise Name, Adresse, E‑Mail-Adresse, Nut­zer­ver­hal­ten. Hin­sicht­lich wei­te­rer Begriff­lich­kei­ten, ins­be­son­dere der Begriffe ‘Ver­ar­bei­tung’, ‘Ver­ant­wort­li­cher’, ‘Auf­trags­ver­ar­bei­ter’ und ‘Ein­wil­li­gung’, ver­wei­sen wir auf die gesetz­li­chen daten­schutz­recht­li­chen Defi­ni­tio­nen des Art. 4 DSGVO.

(3) Für Sach­ver­halte, welche sich in der Schweiz aus­wir­ken, auch wenn sie außer­halb der Schweiz ver­an­lasst werden, gilt auch das Schwei­zer Bun­des­ge­setz über den Daten­schutz, nach­fol­gend bezeich­net als ‘DSG’. Wir ver­wen­den hier jedoch durch­ge­hend die Begriffe der DSGVO. Die Begriffe der DSGVO ‘Per­so­nen­be­zo­gene Daten’, ‘Ver­ar­bei­tung’, ‘Auf­trags­ver­ar­bei­ter’, ‘beson­dere Kate­go­rien von Daten’ und Daten­über­trag­bar­keit meinen, soweit das DSG greift, auch die im DSG ver­wen­de­ten Begriffe ‘Per­so­nen­da­ten’, ‘Bear­bei­tung’, ‘Auf­trags­be­ar­bei­ter’, ‘Daten­über­tra­gung’ und ‘beson­ders schüt­zens­werte Per­so­nen­da­ten’ nach dem DSG. Die gesetz­li­che Bedeu­tung der Begriffe wird in diesem Fall durch das DSG bestimmt.

(4) Wir ver­ar­bei­ten per­so­nen­be­zo­gene Daten grund­sätz­lich nur, soweit dies zur Bereit­stel­lung einer funk­ti­ons­fä­hi­gen Web­seite sowie der von uns ange­bo­te­nen Inhalte und Leis­tun­gen erfor­der­lich ist. Die Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten erfolgt regel­mä­ßig nur dann, wenn Sie uns eine Ein­wil­li­gung im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO erteilt haben oder die Ver­ar­bei­tung durch gesetz­li­che Vor­schrif­ten, ins­be­son­dere durch eine der in Art. 6 Abs. 1 lit. b) bis lit. f) DSGVO genann­ten Rechts­grund­la­gen, gestat­tet ist.

(5) Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Spei­che­rung ent­fällt. Eine Spei­che­rung kann darüber hinaus dann erfol­gen, wenn dies durch natio­nale oder euro­päi­sche Vor­schrif­ten, denen wir unter­lie­gen, vor­ge­se­hen wurde. Eine Sper­rung oder Löschung der Daten erfolgt in diesem Fall dann, wenn die in den jewei­li­gen Vor­schrif­ten vor­ge­schrie­bene Spei­cher­frist abge­lau­fen ist. Letz­te­res gilt dann nicht, wenn eine weitere Spei­che­rung der Daten für einen Ver­trags­ab­schluss oder eine Ver­trags­er­fül­lung erfor­der­lich ist.

(6) Soweit wir für ein­zelne Funk­tio­nen unserer Web­seite auf beauf­tragte Dienst­leis­ter zurück­grei­fen oder Ihre Daten für werb­li­che Zwecke nutzen möchten, werden wir Sie nach­fol­gend im Detail über die jewei­li­gen Vor­gänge informieren.

II. Verantwortliche Stelle

(1) Ver­ant­wort­li­cher im Sinne des Art. 4 Nr. 7 DSGVO, der sons­ti­gen in den Mit­glied­staa­ten der Euro­päi­schen Union gel­ten­den Daten­schutz­ge­setze und anderer Vor­schrif­ten sowie Bestim­mun­gen mit daten­schutz­recht­li­chem Cha­rak­ter ist:

APlo­gi­stics GmbH
Geschäfts­füh­rer: Olaf Schulze

Senator-Schwartz-Ring 26
59494 Soest

Tel.: +49 2921 666480
Fax: +49 2921 6664810
E‑Mail: mail@aplogistics.de

Regis­ter­ge­richt: Amts­ge­richt Arns­berg
Regis­ter­num­mer: HRB 6784

(2) Weitere Ein­zel­hei­ten zur ver­ant­wort­li­chen Stelle können Sie unserem Impres­sum entnehmen.

III. Ihre Rechte

(1) Sie haben uns gegen­über hin­sicht­lich der Sie betref­fen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten die nach­fol­gen­den Rechte:

  • das Recht auf Auskunft,
  • das Recht auf Berich­ti­gung und Löschung,
  • das Recht auf Ein­schrän­kung der Verarbeitung,
  • das Recht auf Wider­spruch gegen die Verarbeitung,
  • das Recht auf Datenübertragbarkeit.

(2) Sie haben zusätz­lich das Recht, sich bei einer Daten­schutz-Auf­sichts­be­hörde über die Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten durch uns zu beschweren.

(3) Im Gel­tungs­be­reich des DSG haben Sie zudem das Recht auf:

  • Daten­her­aus­gabe,
  • Daten­ver­nich­tung

IV. Verarbeitung personenbezogener Daten bei informatorischer Nutzung unserer Webseite

(1) Wenn Sie unsere Web­seite auf­ru­fen, ohne sich dabei zu regis­trie­ren oder uns auf andere Weise Infor­ma­tio­nen zukom­men zu lassen (‘Infor­ma­to­ri­sche Nutzung’), erheben wir nur die­je­ni­gen per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, die Ihr Web­brow­ser an unseren Server über­mit­telt. Wenn Sie unsere Web­seite betrach­ten möchten, erheben wir die fol­gen­den Daten, die für uns tech­nisch erfor­der­lich sind, um Ihnen die Anzeige unserer Web­seite zu ermög­li­chen und die Sta­bi­li­tät und Sicher­heit zu gewähr­leis­ten: IP-Adresse, Datum und Uhrzeit der Anfrage, Zeit­zo­nen­dif­fe­renz zu GMT, Inhalt der Web­seite, Zugriffs­sta­tus (HTTP-Status), über­tra­gene Daten­menge, Anfor­de­rungs-Website, Web­brow­ser, Betriebs­sys­tem, Sprache und Version des Browsers

(2) Die vor­ge­nann­ten Daten werden eben­falls in sog. Log­files auf unseren Servern gespei­chert. Eine Spei­che­rung dieser Daten zusam­men mit anderen per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten von Ihnen findet nicht statt. 

(3) Die Erhe­bung und vor­über­ge­hende Spei­che­rung der IP-Adresse ist not­wen­dig, um die Aus­lie­fe­rung unserer Web­seite auf Ihr End­ge­rät zu ermög­li­chen. Hierfür muss Ihre IP-Adresse für die Dauer des Besuchs unserer Web­seite gespei­chert werden.

(4) Die Spei­che­rung der oben genann­ten Daten in Log­files dient der Sicher­stel­lung der Funk­ti­ons­fä­hig­keit und zur Opti­mie­rung unserer Web­seite sowie zur Sicher­stel­lung der Sicher­heit unserer infor­ma­ti­ons­tech­ni­schen Systeme.

(5) Eine Aus­wer­tung dieser Daten zu Mar­ke­ting­zwe­cken findet nicht statt.In den vor­ste­hen­den Zwecken liegt unser berech­tig­tes Inter­esse an der Daten­ver­ar­bei­tung. Rechts­grund­lage für die Erhe­bung und die vor­über­ge­hende Spei­che­rung der vor­ge­nann­ten Daten und der Log­files ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO.Die vor­ste­hen­den Daten zur Bereit­stel­lung unserer Website werden gelöscht, wenn die jewei­lige Sitzung beendet ist. Die Erhe­bung der vor­ste­hen­den Daten zur Bereit­stel­lung unserer Web­seite und die Spei­che­rung dieser Daten in Log­files ist für den Betrieb unserer Website zwin­gend erfor­der­lich. Es besteht keine Widerspruchsmöglichkeit.

V. Verarbeitung personenbezogener Daten durch Cookies

(1) Wir ver­wen­den auf unserer Web­seite sog. Cookies. Bei Cookies handelt es sich um kleine Text­da­teien, die auf dem Spei­cher­me­dium Ihres End­ge­rä­tes, also bei­spiels­weise auf einer Fest­platte, gespei­chert werden und durch die uns als Stelle, die den Cookie setzt, bestimmte Infor­ma­tio­nen zuflie­ßen. Cookies können keine Pro­gramme aus­füh­ren oder Viren auf Ihr End­ge­rät über­tra­gen. Diese Web­seite ver­wen­det fol­gende Arten von Cookies, deren Umfang und Funk­ti­ons­weise nach­fol­gend erläu­tert werden.

(2) Cookies, die Ihrem Web­brow­ser zuge­hö­rig gespei­chert werden:

  • Tran­si­ente Cookies: Diese Cookies werden auto­ma­ti­siert gelöscht, wenn Sie Ihren Web­brow­ser schlie­ßen. Dazu zählen ins­be­son­dere Session-Cookies. Diese spei­chern eine sog. Session-ID, anhand der sich ver­schie­dene Anfra­gen Ihres Web­brow­sers der gemein­sa­men Sitzung zuord­nen lassen. Dies ermög­licht eine Wie­der­erken­nung Ihres End­ge­räts, wenn Sie auf unsere Website zurück­keh­ren. Session-Cookies werden gelöscht, sobald Sie sich aus­log­gen oder den Web­brow­ser schließen. 

(3) Die Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten durch die vor­ste­hen­den Cookies dient dazu, das Angebot unserer Web­seite ins­ge­samt für Sie nut­zer­freund­li­cher und effek­ti­ver zu machen. Einige Funk­tio­nen unserer Web­seite können ohne den Einsatz dieser Cookies nicht ange­bo­ten werden. Ins­be­son­dere erfor­dern einige Funk­tio­nen unserer Web­seite es, dass Ihr Web­brow­ser auch noch nach einem Sei­ten­wech­sel iden­ti­fi­ziert werden kann. Soweit Sie über einen Account ver­fü­gen, setzen wir die Cookies ein, um Sie für Fol­ge­be­su­che iden­ti­fi­zie­ren zu können. Dadurch wird ver­mie­den, dass Sie sich bei jedem Besuch unserer Web­seite erneut ein­log­gen müssen. Die­je­ni­gen Daten, die durch Cookies ver­ar­bei­tet werden, die für die Bereit­stel­lung der Funk­tio­nen unserer Web­seite erfor­der­lich sind, werden nicht zur Erstel­lung von Nut­zer­pro­fi­len ver­wen­det. Soweit Cookies zu Ana­ly­se­zwe­cken ein­ge­setzt werden, dienen diese dazu, die Qua­li­tät und Nut­zer­freund­lich­keit unserer Web­seite, ihrer Inhalte und Funk­tio­nen zu ver­bes­sern. Sie ermög­li­chen uns, nach­zu­voll­zie­hen, wie die Web­seite, welche Funk­tio­nen und wie oft diese genutzt werden. Dies ermög­licht uns, unser Angebot fort­lau­fend zu optimieren.

(4) Soweit Cookies nicht tech­nisch zwin­gend erfor­der­lich sind, setzen wir diese nur mit Ihrer zuvor erklär­ten Ein­wil­li­gung, die Sie zudem jeder­zeit wider­ru­fen können. Rechts­grund­lage ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.

(5) Die vor­ste­hen­den Cookies werden auf Ihrem End­ge­rät gespei­chert und von diesem an unseren Server über­mit­telt. Sie können daher die Ver­ar­bei­tung der Daten und Infor­ma­tio­nen durch Cookies selbst kon­fi­gu­rie­ren. Sie können in den Ein­stel­lun­gen Ihres Web­brow­sers ent­spre­chende Kon­fi­gu­ra­tio­nen vor­neh­men, durch die Sie bei­spiels­weise Third-Party-Cookies oder Cookies ins­ge­samt ableh­nen können. In diesem Zusam­men­hang möchten wir Sie darauf hin­wei­sen, dass Sie dann even­tu­ell nicht alle Funk­tio­nen unserer Web­seite ord­nungs­ge­mäß nutzen können. Darüber hinaus emp­feh­len wir eine regel­mä­ßige manu­elle Löschung von Cookies sowie Ihres Browser-Verlaufs.

VI. Weitere Funktionen und Angebote unserer Webseite

(1) Neben der vor­be­schrie­be­nen infor­ma­to­ri­schen Nutzung unserer Web­seite bieten wir ver­schie­dene Leis­tun­gen an, die Sie bei Inter­esse nutzen können. Hierfür ist in der Regel die Angabe wei­te­rer per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten not­wen­dig. Diese Daten benö­ti­gen wir zur Erbrin­gung der jewei­li­gen Leis­tung. Es gelten hierfür die vor­ste­hen­den Grund­sätze zur Datenverarbeitung.

(2) Zum Teil greifen wir zur Ver­ar­bei­tung dieser Daten auf externe Dienst­leis­ter zurück, die von uns sorg­fäl­tig aus­ge­wählt und beauf­tragt wurden. Diese Dienst­leis­ter sind an unsere Wei­sun­gen gebun­den und werden regel­mä­ßig von uns kon­trol­liert. Soweit per­so­nen­be­zo­gene Daten im Zuge von Leis­tun­gen, die wir gemein­sam mit Part­nern anbie­ten, an Dritte wei­ter­ge­ge­ben werden, können Sie nähere Infor­ma­tio­nen den nach­fol­gen­den Beschrei­bun­gen der ein­zel­nen Leis­tun­gen ent­neh­men. Soweit diese Dritten ihren Sitz in einem Staat außer­halb des Euro­päi­schen Wirt­schafts­rau­mes haben, können Sie nähere Infor­ma­tio­nen über die Folgen dieses Umstands in den nach­fol­gen­den Beschrei­bun­gen der ein­zel­nen Leis­tun­gen entnehmen.

VII. Kontaktaufnahme

(1) Wenn Sie mit uns per E‑Mail Kontakt auf­neh­men, werden die von Ihnen an uns mit Ihrer E‑Mail über­mit­tel­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten gespeichert.

(2) Zudem halten wir auf unserer Web­seite ein Kon­takt­for­mu­lar vor, mit dem Sie Kontakt zu uns auf­neh­men können. Dabei werden die von Ihnen in die Ein­ga­be­maske ein­ge­ge­be­nen Daten an uns über­mit­telt und gespei­chert: Vorname, Name, E‑Mailadresse, Telefon, Anliegen.

(3) Die Daten werden aus­schließ­lich zur Beant­wor­tung Ihrer Fragen ver­wen­det. Soweit dies nicht expli­zit in dieser Daten­schutz­er­klä­rung ange­ge­ben ist, erfolgt keine Wei­ter­gabe der Daten an Dritte. Zusätz­lich erfas­sen wir Ihre IP-Adresse und den Zeit­punkt der Absendung.

(4) Die Ver­ar­bei­tung der vor­ste­hen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten dient allein zur Bear­bei­tung Ihrer Anfragen. 

(5) Die Ver­ar­bei­tung wei­te­rer per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten, die durch die Ver­wen­dung des auf unserer Web­seite vor­ge­hal­te­nen Kon­takt­for­mu­lars anfal­len, dienen zur Ver­hin­de­rung des Miss­brauchs sowie zur Sicher­stel­lung der Sicher­heit unserer infor­ma­ti­ons­tech­ni­schen Systeme.

(6) Hierin liegt auch unser berech­tig­tes Inter­esse an der Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten. Soweit Sie uns hierfür eine Ein­wil­li­gung erteilt haben, ist Rechts­grund­lage für die Ver­ar­bei­tung dieser Daten Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Im Übrigen ist Rechts­grund­lage für die Ver­ar­bei­tung dieser Daten Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO, ins­be­son­dere für den Fall, dass uns die Daten von Ihnen durch Über­sen­dung einer E‑Mail über­mit­telt werden. Soweit Sie durch Ihre E‑Mail auf den Abschluss eines Ver­tra­ges hin­wir­ken wollen, stellt Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO eine zusätz­li­che Rechts­grund­lage dar.

(7) Die Daten werden vor­be­halt­lich gesetz­li­cher Auf­be­wah­rungs­fris­ten gelöscht, sobald wir Ihre Anfrage abschlie­ßend bear­bei­tet haben. Bei einer Kon­takt­auf­nahme per E‑Mail können Sie der Spei­che­rung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten jeder­zeit wider­spre­chen. Wir weisen Sie darauf hin, dass in diesem Fall Ihre Anfrage nicht wei­ter­be­ar­bei­tet werden kann. Den Wider­ruf oder den Wider­spruch können Sie durch Über­sen­dung einer E‑Mail an unsere im Impres­sum ange­ge­bene E‑Mail-Adresse erklären. 

VIII. Online-Bewerbung

(1) Wir bieten Ihnen auf unserer Website die Mög­lich­keit, sich online zu bewer­ben. Für Ihre Teil­nahme am Bewer­bungs­ver­fah­ren ist die Angabe per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten not­wen­dig. Bei diesen Daten kann es sich unter anderem um per­sön­li­che Stamm­da­ten wie Vorname, Nach­name, Anschrift, Geburts­da­tum, Kon­takt­da­ten wie Tele­fon­num­mer oder E‑Mail-Adresse sowie auch um Daten im Zusam­men­hang mit Ihrem schu­li­schen und/oder beruf­li­chen Wer­de­gang wie Schul- und Arbeits­zeug­nisse, Daten über Aus­bil­dun­gen, Prak­tika oder frühere Arbeit­ge­ber handeln. Diese Daten können aus einem von Ihnen online aus­zu­fül­len­den Bewer­bungs­bo­gen auf der Bewer­bungs­platt­form oder aus den von Ihnen bereit­ge­stell­ten Doku­men­ten wie einem Anschrei­ben, einem Lebens­lauf, einem Bewer­bungs­foto, Zeug­nis­sen oder anderen berufs­qua­li­fi­zie­ren­den Nach­wei­sen ent­stam­men. Daten, die zur Teil­nahme am Bewer­bungs­ver­fah­ren zwin­gend erfor­der­lich sind, sind als Pflicht­an­ga­ben ent­spre­chend gekenn­zeich­net. Soweit in dieser Daten­schutz­er­klä­rung kein Dritt­an­bie­ter genannt ist, dessen Dienst wir zur Bereit­stel­lung der Online­be­wer­bungs­funk­tion nutzen, erfolgt keine Wei­ter­gabe der Daten an Dritte.

(2) Die vor­ste­hen­den Daten ver­ar­bei­ten wir zum Zwecke der Durch­füh­rung des Bewer­bungs­ver­fah­rens. Soweit Sie uns eine Ein­wil­li­gung erteilt haben, ist Rechts­grund­lage der Ver­ar­bei­tung der Daten Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO. Soweit die Ver­ar­bei­tung der vor­ste­hen­den Daten zur Anbah­nung von Ver­trags­ver­hält­nis­sen erfolgt, ist Rechts­grund­lage Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO.

(3) Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Errei­chung des Zweckes ihrer Erhe­bung nicht mehr erfor­der­lich sind. Für den Fall, dass es im Anschluss an das Bewer­bungs­ver­fah­ren zu einem Beschäf­ti­gungs­ver­hält­nis, Aus­bil­dungs­ver­hält­nis, Prak­ti­kum oder sons­ti­gen Dienst­ver­hält­nis kommt, werden die Daten zunächst wei­ter­hin gespei­chert und in die Per­so­nal­akte über­führt. Ansons­ten endet das Bewer­bungs­ver­fah­ren mit dem Zugang einer Absage. Die Daten werden in diesem Fall nach nach vier Wochen gelöscht. Eine Löschung erfolgt nicht, wenn eine weitere Ver­ar­bei­tung und Spei­che­rung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten im Ein­zel­fall zur Gel­tend­ma­chung, Aus­übung oder Ver­tei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen erfor­der­lich ist. In diesem Fall haben wir berech­tig­tes Inter­esse an der wei­te­ren Ver­ar­bei­tung und Spei­che­rung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten. Rechts­grund­lage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO. Eine Löschung erfolgt auch dann nicht, wenn wir auf­grund gesetz­li­cher Vor­schrif­ten zur wei­te­ren Spei­che­rung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ver­pflich­tet sind.

(4) Eine uns erteilte Ein­wil­li­gung können Sie jeder­zeit wider­ru­fen. Der Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten können Sie jeder­zeit wider­spre­chen. Ins­be­son­dere haben Sie jeder­zeit die Mög­lich­keit, Ihre Bewer­bung zurück­zu­zie­hen. Im Rahmen des Bewer­bungs­ver­fah­rens sollten Sie uns nur die­je­ni­gen per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten bereit­stel­len, die für die Teil­nahme am Bewer­bungs­ver­fah­ren und dessen Durch­füh­rung erfor­der­lich sind. Es besteht keine gesetz­li­che oder ver­trag­li­che Pflicht zur Bereit­stel­lung von Daten. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass wir ohne diese Daten das Bewer­bungs­ver­fah­ren nicht durch­füh­ren können und Ihre Bewer­bung nicht berück­sich­ti­gen können. Sel­bi­ges gilt im Falle eines gegen die Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten gerich­te­ten Wider­spruchs. Die über Sie gespei­cher­ten Daten können Sie jeder­zeit ändern lassen.

(5) Wir bieten Ihnen zudem die Mög­lich­keit, Ihre Bewer­bung in einem Bewer­bungs­pool spei­chern zu lassen. Hier­durch haben Sie die Mög­lich­keit, dass wir Ihre Bewer­bung über den kon­kre­ten Bewer­bungs­an­lass hinaus auch im Rahmen wei­te­rer zukünf­ti­ger Bewer­bungs­ver­fah­ren berück­sich­ti­gen können. Die Spei­che­rung Ihrer Bewer­bung im Bewer­bungs­pool setzt Ihre Ein­wil­li­gung voraus. Ihre Bewer­bung spei­chern wir im Bewer­bungs­pool für ein Jahr. Rechts­grund­lage der Ver­ar­bei­tung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO. Die uns erteilte Ein­wil­li­gung können Sie jeder­zeit widerrufen.

IX. Borlabs Cookie

Wir setzen den Dienst auf unserer Website ein. Bei Nutzung des Diens­tes werden keine per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten verarbeitet.

Anbie­ter:
Ben­ja­min A. Born­schein
Rüben­kamp 32
22305 Hamburg
Deutsch­land
https://de.borlabs.io/
https://de.borlabs.io/impressum/

X. Google (Invisible) reCAPTCHA

Wir setzen den Dienst auf unserer Website ein.

Wir ver­wen­den den Dienst zur Prüfung, ob die Eingabe durch einen Men­schen oder miss­bräuch­lich durch auto­ma­ti­sierte, maschi­nelle Ver­ar­bei­tung erfolgt. Das Ver­fah­ren dient damit der Abwehr von Spam, Bots, DDoS-Atta­cken und ähn­li­chen auto­ma­ti­sier­ten Schad­zu­grif­fen. Der Einsatz des Diens­tes dient damit unmit­tel­bar der Sicher­stel­lung der Inte­gri­tät und Funk­ti­ons­fä­hig­keit unserer Systeme.

Die im Rahmen des Diens­tes über­mit­telte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten des Anbie­ters zusam­men­ge­führt, außer Sie sind zum Zeit­punkt der Nutzung des Diens­tes mit Ihrem Account bei dem Anbie­ter ange­mel­det. Wenn Sie diese Über­mitt­lung und Spei­che­rung von Daten über Sie und Ihr Ver­hal­ten auf unserer Web­seite durch den Anbie­ter unter­bin­den wollen, müssen Sie sich beim Anbie­ter aus­log­gen und zwar bevor Sie unsere Seite besu­chen bzw. den Dienst benutzen.

Der Dienst über­mit­telt per­so­nen­be­zo­gene Daten in die USA. Die EU-Kom­mis­sion hat beschlos­sen, dass dieses Land ein ange­mes­se­nes Daten­schutz­ni­veau bietet (TADPF). Der Dienst hat sich dem TADPF unterworfen.

Rechts­grund­lage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO (Ein­wil­li­gung).

Anbie­ter:
Google Ireland Limited
Google Buil­ding Gordon House
Barrow St
4 Dublin
Irland
Tel. +353 1 543 1000
Fax +353 1 686 5660
https://www.google.de/

https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de

XI. Google Maps

Wir setzen den Dienst auf unserer Website ein.

Dadurch können wir Ihnen inter­ak­tive Karten direkt in der Web­seite anzei­gen und ermög­li­chen Ihnen die kom­for­ta­ble Nutzung der Karten-Funk­tion. Durch Ihren Besuch auf unserer Web­seite erhält der Anbie­ter die Infor­ma­tion, dass Sie die ent­spre­chende Unter­seite unserer Web­seite auf­ge­ru­fen haben. Dabei wird Ihre IP-Adresse über­mit­telt. Dies erfolgt unab­hän­gig davon, ob der Anbie­ter ein Nut­zer­konto bereit­stellt, über das Sie ein­ge­loggt sind, oder ob kein Nut­zer­konto besteht. Wenn Sie bei dem Anbie­ter ein­ge­loggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zuge­ord­net. Wenn Sie die Zuord­nung mit Ihrem Profil beim Anbie­ter nicht wün­schen, müssen Sie sich vorab aus­log­gen. Der Anbie­ter spei­chert Ihre Daten als Nut­zungs­pro­file und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Markt­for­schung und/oder bedarfs­ge­rech­ten Gestal­tung der Web­seite. Eine solche Aus­wer­tung erfolgt ins­be­son­dere (selbst für nicht ein­ge­loggte Nutzer) zur Erbrin­gung von bedarfs­ge­rech­ter Werbung und um andere Nutzer über Ihre Akti­vi­tä­ten auf unserer Web­seite zu informieren.

Wir ver­wen­den den Dienst zu Opti­mie­rungs­zwe­cken, ins­be­son­dere um die Nutzung unserer Web­seite für Sie zu ver­bes­sern und um deren Aus­ge­stal­tung nut­zer­freund­li­cher zu machen. 

Der Dienst über­mit­telt per­so­nen­be­zo­gene Daten in die USA. Die EU-Kom­mis­sion hat beschlos­sen, dass dieses Land ein ange­mes­se­nes Daten­schutz­ni­veau bietet (TADPF). Der Dienst hat sich dem TADPF unterworfen.

Rechts­grund­lage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO.

Anbie­ter:
Google Ireland Limited
Google Buil­ding Gordon House
Barrow St
4 Dublin
Irland
Tel. +353 1 543 1000
Fax +353 1 686 5660
https://www.google.de/